Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Entwarnung nach Bombendrohung im Augsburger Rathaus

03.07.2020 - Nach einer Bombendrohung im Augsburger Rathaus hat die Polizei am Freitagvormittag Entwarnung gegeben. «Die Suchmaßnahmen sind beendet, es wurden keine gefährlichen Gegenstände gefunden», sagte eine Sprecherin. Dementsprechend seien auch die Absperrungen ums Rathaus aufgehoben worden.

  • Polizisten sperren den Rathausplatz. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Polizisten sperren den Rathausplatz. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zuvor hatten etwa 30 Einsatzkräfte und zwei Sprengstoffspürhunde den Verwaltungssitz nach gefährlichen Gegenständen durchsucht. Das Rathaus war evakuiert worden, nachdem in der Nacht auf Freitag per E-Mail eine Bombendrohung bei der Stadtverwaltung eingegangen war. Zum Inhalt wollte die Polizeisprecherin unter Verweis auf laufende Ermittlungen zunächst keine Angaben machen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren