Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

FC Bayern will Druck auf BVB erhöhen, Nürnberg in Düsseldorf

23.02.2019 - München (dpa/lby) - Der FC Bayern will mit einem Sieg heute in der Fußball-Bundesliga gegen Hertha BSC vorerst mit Spitzenreiter Borussia Dortmund gleichziehen. Seit Anfang Februar haben die Münchner ihren Rückstand auf die Dortmunder auf nur noch drei Punkte verkürzt. «Wir wollen und müssen gewinnen, um unsere Chancen zu wahren, am Ende deutscher Meister zu werden», sagte Trainer Niko Kovac. Borussia Dortmund spielt erst am Sonntag (18.00 Uhr) zu Hause gegen Bayer Leverkusen.

  • Herthas Trainer Pal Dardai (r.) und Bayerns Trainer Niko Kovac sprechen miteinander. Foto: Kay Nietfeld/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Herthas Trainer Pal Dardai (r.) und Bayerns Trainer Niko Kovac sprechen miteinander. Foto: Kay Nietfeld/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Tabellenschlusslicht 1. FC Nürnberg hofft auf ein Ende seiner frustrierenden Serie von 16 Bundesligaspielen nacheinander ohne Sieg. Bei Fortuna Düsseldorf soll heute der große Schritt zur Wende im Abstiegskampf gelingen. In der Hinrunde gewannen die Franken mit 3:0 - es war ihr bislang letzter Bundesligasieg.

Der FC Augsburg hat vor dem Auswärtsspiel gegen den SC Freiburg heute weiter Personalprobleme. So plagt sich Torjäger Alfred Finnbogason mit einer Wadenverletzung herum. Nachdem die Augsburger fünf der vergangenen sechs Bundesligaspiele verloren haben, wird es auch für sie wieder Zeit zum Punkten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren