Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

FC Bayern würdigt «Bomber» Gerd Müller am 75. Geburtstag

28.10.2020 - Der FC Bayern ehrt Fußball-Legende Gerd Müller zum 75. Geburtstag. In der kommenden Woche würdigt der deutsche Rekordmeister den «Bomber der Nation» an dessen Ehrentag (3. November) im kleinen Kreis mit Wegbegleitern im Museum in der Allianz Arena. Gerd Müller selbst wird nach Club-Angaben vom Mittwoch aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein können.

  • "Servus Gerd" steht auf der Anzeigetafel neben Gerd Müller (l). Foto: picture alliance / dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    "Servus Gerd" steht auf der Anzeigetafel neben Gerd Müller (l). Foto: picture alliance / dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Gerd Müller ist neben Franz Beckenbauer der wichtigste Spieler in der 120-jährigen Geschichte des FC Bayern. Der Aufstieg dieses Vereins zu einem Weltclub trägt die Namen Müller und Beckenbauer, sie haben den Grundstein für alle Erfolge gelegt, die hier seit Jahrzehnten gefeiert werden», sagte de Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge.

Präsident Herbert Hainer rühmt Müller als einen «der größten Fußballer», der trotz seiner Popularität immer bodenständig geblieben sei. «Er steht für Fußball, für Tore - und für gelebte Bescheidenheit», sagte Hainer laut Mitteilung.

Auch die Ehrenpräsidenten Uli Hoeneß und Franz Beckenbauer hoben eine Woche vor dem Geburtstag die Verdienste Müllers hervor. «Gerd Müller ist eine der bedeutendsten Persönlichkeiten des FC Bayern und des deutschen Fußballs», sagte Hoeneß. «Dank seiner historischen Leistungen ist der FC Bayern zu dem Verein geworden, wie ihn die Welt heute kennt.»

Beckenbauer, der kürzlich 75 Jahre alt wurde, sieht den Stellenwert Müllers unerreicht. «Ohne Tore kannst du noch so gut spielen, gewinnst aber nicht. Gerd Müller war in der Geschichte des Fußballs der Torgarant schlechthin. Durch seine Tore ist der FC Bayern in diese internationalen Sphären aufgestiegen, in denen er heute schwebt. Gerd Müller ist der Ursprung», sagte Beckenbauer. «In meinen Augen ist er der wichtigste Spieler in der Geschichte des FC Bayern.»

Müller erzielte in insgesamt 998 Spielen für den FC Bayern 1251 Tore - in 996 der Partien stand er in der Startelf. Müller traf in nur 62 Partien für Deutschland 68 Mal - der wichtigste Treffer war das 2:1 im WM-Finale 1974 gegen die Niederlande.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren