Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

FCN-Coach Klauß: Bin «gut gerüstet»

01.02.2021 - In der sportlichen Krise von Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg fühlt sich Trainer Robert Klauß «gut gerüstet» für die kommenden Aufgaben. «Ich habe ein sehr gutes Verhältnis zur Mannschaft, ich arbeite jeden Tag mit viel Enthusiasmus mit der Mannschaft», sagte der Coach der Franken in der Sendung «Blickpunkt Sport» im BR Fernsehen. «Ich tue jeden Tag mein Bestes, um alles rauszuholen aus dieser Mannschaft. Aktuell gelingt es uns nicht. Daran arbeiten wir, dass wir das besser machen.» Im Jahr 2021 holte der «Club» von 18 möglichen Punkten nur einen.

  • Trainer Robert Klauß steht vor einem Spiel auf dem Spielfeld. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Trainer Robert Klauß steht vor einem Spiel auf dem Spielfeld. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für den 36-jährigen Klauß ist es das erste Jahr in der 2. Liga. Sportvorstand Dieter Hecking (56) hatte vor dem 0:2 gegen den SV Sandhausen den Coach demonstrativ geschützt. Klauß berichtete von guten Gesprächen mit dem erfahrenen Vorgesetzten. «Dieter Hecking ist ein guter Ratgeber, egal wie die Situation ist», sagte Klauß am Sonntag. «Er gibt uns Ruhe, hält uns den Rücken frei.»

Der Vorsprung des FCN auf einen direkten Abstiegsplatz beträgt nur noch drei Punkte. «Wir intern wissen, dass wir eine schlechte Phase haben, wir wollen diese unbedingt durchbrechen», sagte Klauß. «Nächste Woche gegen Darmstadt gibt es wieder einen neuen Anlauf, das zu versuchen.» Im Vorjahr hatte sich Nürnberg erst in der Relegation gerettet.

«Wir haben aktuell 19 Spieltage weg, es ist noch sehr viel Zeit. Aber wir wissen auch, dass es ernst ist, dass der Abstand nach unten hin sehr gering ist», sagte der frühere Leipziger Jugendtrainer. Bei der Frage nach Neuzugängen für die wacklige Defensive wies er auch auf «finanzielle Zwänge» des Vereins hin. Man habe keine Alternative gefunden, die in der Defensive sofort geholfen hätte, sagte Klauß.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren