Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Festnahme eines Ladendiebs: Jugendliche attackieren Polizei

18.03.2020 - Weil ein junger Ladendieb festgenommen werden sollte, hat eine Gruppe Jugendliche in Regensburg eine Zivilstreife der Polizei angegriffen. Der 14-Jährige hatte nach Polizeiangaben vom Mittwoch am Vorabend in einem Laden Kleidung im niedrigen dreistelligen Bereich gestohlen.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Eine halbe Stunde nach dem Diebstahl entdeckte eine Zivilstreife den Verdächtigen bei einer Gruppe von sechs 15 bis 18 Jahre alten Jugendlichen. Sie attackierten die Beamten bei dem Versuch, den 14-Jährigen festzunehmen. Bei den anschließenden Rangeleien zwischen den Polizisten und den Jugendlichen wurde ein Beamte am Kopf verletzt. Die Bundespolizei wurde zur Verstärkung hinzugezogen. Der Dieb nutzte die Gelegenheit und flüchtete erneut, wurde aber kurze Zeit später festgenommen. Der verletzte Beamte wurde ambulant im Krankenhaus behandelt.

Gegen den 14-Jährigen wird wegen Ladendiebstahl, gegen seine Begleiter wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte ermittelt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren