Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Flörsch meldet sich nach Horrorunfall: «Bin ok»

18.11.2018 - Macao (dpa) - Sophia Flörsch hat sich nur wenige Stunden nach ihrem Horror-Unfall in Macao persönlich bei Twitter gemeldet. Sie sei ok, schrieb sie am Sonntag. Die 17-Jährige Münchnerin kündigte dabei auch an, dass sie an diesem Montag operiert werden soll.

  • Die Rennfahrerin Sophia Flörsch. Foto: Britta Pedersen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Rennfahrerin Sophia Flörsch. Foto: Britta Pedersen/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die deutsche Nachwuchs-Rennfahrerin hatte sich am Sonntag beim Weltfinale der Formel 3 auf dem Stadtkurs bei einem schweren Crash eine Wirbelsäulenfraktur zugezogen. Wie ihr Vater der Deutschen Presse-Agentur versicherte, zeigte seine Tochter aber keine Lähmungserscheinungen. Sophia Flörsch war mit ihrem Wagen in der vierten Runde abgehoben und mit weit über 200 Stundenkilometern durch die Fangzäune geflogen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren