Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Förderung für Sanierung historischer Bürgerhäuser

03.04.2020 - Für die Sanierung von vier historischen Bürgerhäusern in Trostberg stellt die Staatsregierung 784 000 Euro zur Verfügung. Die Instandsetzung werde aus dem Entschädigungsfonds des Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst unterstützt, teilte Kunstminister Bernd Sibler (CSU) am Freitag in München mit. Die Bürgerhäuser seien ein unverzichtbarer Bestandteil der historischen Stadtanlage, sagte der Minister.

  • Euro-Banknoten. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Euro-Banknoten. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei den Häusern handelt es sich um ehemalige Handwerkerhäuser, die zwischen 1646 und 1657 gebaut wurden. Sie sind städtisches Eigentum. Sie weisen nach Angaben des Ministeriums Schäden an den tragenden Baukonstruktionen, insbesondere an den historischen Dachtragwerken sowie den Zwischengeschoßdecken, auf. Daher würden die Baudenkmäler komplett saniert, hieß es seitens des Ministeriums. Die Maßnahme sei mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege abgestimmt und wird von diesem fachlich begleitet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren