Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Frau filmt verletzten Jungen statt zu helfen

16.07.2020 - Anstatt zu helfen, hat eine Frau einen Verkehrsunfall in Nürnberg gefilmt. Die 59-Jährige habe am Mittwochabend mit ihrem Handy gefilmt, wie die Feuerwehr einen Jungen nach dem Unfall versorge, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ihr Handy wurde sichergestellt, sie muss sich nun strafrechtlich verantworten.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der zehn Jahre alte Junge war gemeinsam mit seinem 18-jährigen Cousin auf dessen Fahrrad unterwegs gewesen und hatte auf dem Oberrohr gesessen. Als sein Cousin bremste, geriet der Junge mit einem Fuß in die Speiche des Vorderrads und klemmte sich den Fuß ein. Die Feuerwehr befreite ihn. Der Bub kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren