Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Gewalt gegen Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes steigt

18.11.2019 - München (dpa/lby) - Die Gewalt gegen Beschäftigte des öffentlichen Dienstes nimmt zu. Das teilten der Bayerische Beamtenbund (BBB) und das bayerische Heimatministerium mit. Der BBB-Vorsitzende, Rolf Habermann, und Heimatminister Albert Füracker (CSU) stellen deshalb heute in München ein Gewaltschutzkonzept vor.

  • EIn Polizist mit Polizeimütze. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    EIn Polizist mit Polizeimütze. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Statistiken wie der jährliche Lagebericht des Innenministeriums aber auch eigene verbandsinterne Umfragen zeigen deutlich, dass Respektlosigkeit und Übergriffe gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst deutlich ansteigen», sagte Habermann. Betroffen seien nicht nur besonders konfliktreiche Arbeitsfelder wie bei der Polizei oder im Gefängnis. In nahezu jedem Bereich des öffentlichen Dienst seien Beschäftigte Übergriffen ausgesetzt, etwa an Schulen oder in kommunalen Verwaltungen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren