Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Greuther Fürth gibt Duo ab: Kein Sieg im Doppel-Test

17.01.2020 - Fürth (dpa/lby) - Die SpVgg Greuther Fürth trennt sich von zwei Spielern. Wie der fränkische Fußball-Zweitligist am Freitag mitteilte, verlassen Elias Abouchabaka und Daniel Steininger den Verein. Die Ausleihe mit Mittelfeldspieler Abouchabaka (19) von RB Leipzig wurde vorzeitig beendet, Stürmer Steininger (24) wechselt in die dritte Liga zum 1. FC Magdeburg.

  • Geschäftsführer vom Greuther Fürth, Rachid Azzouzi. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Geschäftsführer vom Greuther Fürth, Rachid Azzouzi. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Wir möchten uns bei beiden Spielern ganz herzlich für ihren Einsatz bedanken. Daniel als Spieler aus unserem eigenen Nachwuchs und Elias haben bei uns ihre allerersten Schritte im Profifußball gemacht und wir wünschen ihnen, dass noch viele folgen werden», erklärte Fürths Geschäftsführer Rachid Azzouzi.

Im Doppel-Test am Freitag im Trainingslager in Belek blieben die Fürther sieglos. Erst trennten sich die Franken in der Türkei vom FC Vaduz aus Liechtenstein mit 0:0. Dann unterlagen sie dem Drittligisten Hallescher FC mit 2:3 (1:2). In dem Spiel über zweimal 50 Minuten brachten Pascal Sohm (10. Minute) und Terrence Boyd (45.) den HFC zweimal in Führung. Fürths U19-Spieler Mert Torlak (43./64.) gelang zweimal der zwischenzeitliche Ausgleich. Mathias Fetsch (94.) markierte nach einer Ecke den Siegtreffer für Halle.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren