Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Großbrand in Waldkraiburg: Polizei gründet Sonderkommission

29.04.2020 - Nach dem Großbrand in der Innenstadt von Waldkraiburg bei Mühldorf am Inn hat die Kriminalpolizei eine Sonderkommission (Soko) gebildet. Die 25 Beamten ermitteln laut Mitteilung vom Mittwoch unter der Leitung der Zentralstelle zur Bekämpfung von Extremismus und Terrorismus (ZET) der Generalstaatsanwaltschaft München. Demnach geht es um vorsätzliche schwere Brandstiftung. Hinweise auf ein Motiv lägen noch nicht vor.

  • Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Soko ermittle auch zu zwei weiteren Taten in Waldkraiburg Mitte April. Dabei seien bei zwei Geschäften türkischstämmiger Inhaber die Fensterscheiben eingeworfen worden. Bei dem Feuer am Montagmorgen waren sechs Menschen verletzt worden. Es entstand Millionenschaden. Die Polizei ist nach eigenen Angaben in Waldkraiburg nun verstärkt mit Streifenwagen im Einsatz.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren