Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Karembeu: Franzosen können Ära beim FC Bayern prägen

22.10.2019 - Piräus (dpa) - Der französische Ex-Weltmeister Christian Karembeu ist davon überzeugt, dass seine Landsleute Benjamin Pavard (23), Corentin Tolisso (25), Kingsley Coman (23) und Lucas Hernandez (23) beim FC Bayern München große Erfolge feiern können. «Es ist schon ein Riesenerfolg für die Bayern, drei Weltmeister und dazu noch Coman in ihren Reihen zu haben», sagte Karembeu in einem im «Tagesspiegel» und in der «Augsburger Allgemeinen» erschienenen Interview. Der 48-Jährige ist bei Olympiakos Piräus, dem Champions-League-Gegner der Münchner am Dienstagabend (21.00 Uhr), als Berater tätig.

  • Der ehemalige französische Nationalspieler Christian Karembeu. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der ehemalige französische Nationalspieler Christian Karembeu. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die vier Franzosen würden in München optimale Bedingungen vorfinden, um sich individuell zu verbessern, meinte Karembeu. Außerdem biete sich für das Quartett die Gelegenheit, um nationale und internationale Titel zu spielen. «Insofern glaube ich schon, dass München ein geeignetes Biotop ist, welches es diesen Spielern ermöglicht, eine Ära prägen zu können, wie ihre Vorreiter Jean-Pierre Papin, Bixente Lizarazu oder Franck Ribéry das taten.»

Karembeu, der mit Real Madrid unter Trainer Jupp Heynckes Champions-League-Sieger war, bezeichnete den deutschen Rekordmeister zudem als Vorbild für Olympiakos. «Diese Mannschaft ist sensationell. Die Generationen der Spieler kommen und gehen, aber die Dominanz der Bayern bleibt erhalten. Das ist schon beachtlich. Zudem ist der Club in puncto Management, Scouting und Jugendarbeit führend in Europa und ein großes Vorbild für uns», sagte der frühere Mittelfeldspieler.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren