Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Keller und Bierhoff gratulieren Halbfinalisten

15.08.2020 - Präsident Fritz Keller und Direktor Oliver Bierhoff haben dem FC Bayern München und RB Leipzig wie auch Paris-Trainer Thomas Tuchel im Namen des DFB zum Einzug ins Halbfinale der Champions League gratuliert. «Sie haben schon jetzt Großartiges geleistet», sagte Bierhoff, Direktor Nationalmannschaften und Akademie im Deutschen Fußball-Bund, in einer Mitteilung am Samstag.

  • Fritz Keller, der Präsident vom Deutschen Fußball-Bunds. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Fritz Keller, der Präsident vom Deutschen Fußball-Bunds. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Erstmals stehen drei deutsche Fußballtrainer mit ihren Vereinen im Halbfinale der Königsklasse. Drei Trainer aus dem gleichen Land unter den letzten vier Teams hat es seit Einführung der Champions League 1992/93 noch nie gegeben. Der FC Bayern hatte den FC Barcelona mit 8:2 ausgeschaltet, Leipzig Atlético Madrid mit 2:1 bezwungen.

«Beide Mannschaften sind im Viertelfinale wie Champions aufgetreten», lobte Keller. «Zwei Teams unter den besten vier Europas - das ist schon jetzt ein toller Erfolg für den deutschen Fußball und eine großartige Leistung der Trainer Julian Nagelsmann und Hansi Flick, der auch beim DFB wertvolle, erfolgreiche und nachhaltige Arbeit geleistet hat», erklärte der DFB-Präsident und beglückwünschte auch Thomas Tuchel zum dramatischen Last-Minute-Sieg mit PSG.

«Es ist ein wunderbarer, erfolgreicher Moment für den deutschen Fußball. Wir freuen uns sehr darüber, dass nicht nur zwei deutsche Vereine zu den Halbfinalisten zählen, sondern auch drei Trainer aus Deutschland und viele unserer Nationalspieler in der entscheidenden Phase des Wettbewerbs vertreten sind», sagte Bierhoff.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren