Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kering will Teile seiner Puma-Aktien verkaufen

05.10.2020 - Der französische Mode- und Luxuskonzern Kering will einen Teil seiner Anteile am Sportartikelhersteller Puma an den Markt bringen. Insgesamt sollen 8,8 Millionen Aktien, die 5,9 Prozent des Aktienkapitals von Puma ausmachen, verkauft werden, teilte Kering am Montag in Paris mit. Die Platzierung soll im Wege eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens erfolgen.

  • Das Logo des Sportartikelherstellers Puma SE ist zu sehen. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Logo des Sportartikelherstellers Puma SE ist zu sehen. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach dem Verkauf würde Kering etwa 9,8 Prozent der ausstehenden Puma-Aktien halten. Der Streubesitz von Puma würde laut Kering dann bei rund 61,7 Prozent liegen. Der Nettoerlös der Transaktion soll für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren