Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Klimademo statt Oktoberfest-Anstich

19.09.2020 - Anstelle des traditionellen Fassanstichs zum Start des Oktoberfests haben Klimaschützer auf der Münchner Theresienwiese demonstriert. Sie zogen am Samstag mit mehr als 100 Teilnehmern auf das Gelände, auf dem ohne die Corona-Pandemie am Samstag das Oktoberfest begonnen hätte. Zum bunten Tross gehörten unter anderem eine elektrische Kutsche, auf der junge Frauen in Tracht tanzten, ein Esel, Bäume in Bollerwagen, als Kühe verkleidete Menschen und Kinder auf Fahrrädern. Veranstalter der Kundgebung war das Netzwerk Klimaherbst, das dazu unter dem Motto «Einzug der Klimaheld*innen» aufgerufen hatte.

  • Ein Polizeiwagen steht auf dem Wiesn-Gelände unterhalb der Bavaria-Statue. Foto: Peter Kneffel/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeiwagen steht auf dem Wiesn-Gelände unterhalb der Bavaria-Statue. Foto: Peter Kneffel/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auf dem Festgelände schrieben die Demonstrierenden - begleitet von Festmusik - ihre Ideen von mehr Tierschutz über Klimagerechtigkeit bis zu einer sozialeren und ökologischeren Zukunft mit Kreide auf den Asphalt. Die Teilnehmer trugen großenteils Mund-Nasen-Schutz und achteten auf Abstände.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren