Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kovac: Sané-Zugang würde «uns auf jeden Fall helfen»

09.07.2019 - München (dpa) - Niko Kovac würde einen Zugang von Fußball-Nationalspieler Leroy Sané zum FC Bayern München ausdrücklich begrüßen. «Er kann uns auf jeden Fall helfen. Man hat in der Nationalmannschaft und bei City gesehen, was er für Fähigkeiten hat», sagte der Trainer des deutschen Rekordmeisters am Dienstag in München. Die Münchner sind schon länger an Sané interessiert und wären zu einem Transfer mit rekordverdächtigem Volumen bereit. Der 23-Jährige vom englischen Meister Manchester City hat sich aber noch nicht klar positioniert. Sein Vertrag bei City läuft noch bis 2021.

  • Leroy Sané in Aktion. Foto: Uwe Anspach/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Leroy Sané in Aktion. Foto: Uwe Anspach/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Bei Leroy weiß ich nicht, wie schnell das geht, wie schnell das nicht geht. Der Markt muss erstmal loslegen», sagte Kovac. Man müsse die Entwicklung auf dem Transfermarkt abwarten. Der frühere Dortmunder und aktuelle Barcelona-Profi Ousmane Dembélé sei «auch ein sehr guter Spieler», erklärte Kovac zurückhaltend.

Nach dem Ende von Arjen Robben und Franck Ribéry beim FC Bayern wünscht sich Kovac vor allem Verstärkungen für die Offensive. «Bayern München schaut sich auf vielen Positionen um und versucht, jede Position gut zu besetzen», sagte Kovac. «Wo wir vielleicht etwas Bedarf haben, ist sicherlich vorne. Da haben wir zwei Außenspieler verloren.» Das werde ein bisschen Geduld mit sich bringen. Er sei zuversichtlich, dass noch eine Verstärkung zum Club komme, sagte Kovac.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren