Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Landwirte protestieren bei Besuch von Angela Merkel

20.01.2020 - Deggendorf (dpa/lby) - Vor dem Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Deggendorf haben mehrere Dutzend Landwirte gegen die Agrarpolitik protestiert. Sie wollten ihrer Enttäuschung darüber Luft machen, dass Merkel keine Zeit für ein Treffen mit ihnen hatte, wie die Vereinigung «Land schafft Verbindung» am Montag mitteilte. Es sei bedauerlich, dass die Bundeskanzlerin das Gespräch meide - zumal sie «ehemals das Umweltressort innehatte und die derzeitige Situation mit auf den Weg gebracht hat».

  • Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Kanzlerin war zum Ehrenamtstag in die niederbayerische Stadt eingeladen. Auf ihrem Programm stand ein Podiumsgespräch mit vier Ehrenamtlichen aus den Bereichen Feuerwehr, Hospizarbeit, Sport- und Trachtenverein, wie ein Sprecher des Landratsamtes ankündigte. Stadt und Landkreis Deggendorf haben zu der Veranstaltung eingeladen.

Neben der Kanzlerin und Ministerpräsident Markus Söder (CSU) wurden 2500 Ehrenamtliche erwartet. Söder hatte bereits am Morgen in München gesagt, er empfinde den Ehrenamtsempfang als wichtige Rückendeckung für Kommunalpolitiker und Ehrenamtliche. Es sei gut, dass sich Merkel dafür Zeit nehme.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren