Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Leitungswasser in Stadelhofen nicht trinkbar

30.08.2019 - Stadelhofen (dpa/lby) - Das Leitungswasser in einem Teil der Gemeinde Stadelhofen im oberfränkischen Landkreis Bamberg ist verunreinigt und darf nicht getrunken werden. Das Landratsamt Bamberg warnte zudem davor, im Ortsteil Steinfeld das Leitungswasser für die Zubereitung von Lebensmitteln zu nutzen, wie ein Sprecher am Freitag mitteilte. Es reiche nicht aus, das Wasser abzukochen. Die Grenzwerte von Blei, Eisen und Mangan seien deutlich überschritten, zudem weise das Wasser eine gelbliche Trübung auf, teilte die Gemeinde Stadelhofen mit.

  • Ein Wassertropfen fällt in eine blaue Wasserschüssel. Foto: Jens Büttner/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Wassertropfen fällt in eine blaue Wasserschüssel. Foto: Jens Büttner/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Betroffen seien alle an die Wasserversorgung angeschlossenen Haushalte in dem Ortsteil. Wie viele Menschen dies betrifft, konnte eine Sprecherin des Landratsamtes zunächst nicht sagen. Ende 2018 lebten in der gesamten Gemeinde Stadelhofen 1247 Menschen. Als Ursache für die Verunreinigungen geht man bei der Gemeinde Stadelhofen von einem Defekt in einer Aufbereitungsanlage aus.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren