Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Letzter Auftritt: «Rosenheim-Cop» Hannesschläger am 17. März

31.01.2020 - München (dpa) - Knapp zwei Monate nach seinem Tod wird Schauspieler Joseph Hannesschläger alias Kommissar Korbinian Hofer zum letzten Mal bei den «Rosenheim-Cops» zu sehen sein. Am 17. März werde eine Folge im ZDF ausgestrahlt (19.25 Uhr), in der Hofer sich in einer Szene von seinen Kollegen verabschiedet, da er zur Aushilfe als Leiter einer Fortbildung nach Husum reist, teilte Produzent Alexander Ollig der Deutschen Presse-Agentur mit. Hannesschläger war am 20. Januar nach einer schweren Krebserkrankung im Alter von 57 Jahren gestorben.

  • Schauspieler Joseph Hannesschläger gestikuliert. Foto: Ursula Düren/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Schauspieler Joseph Hannesschläger gestikuliert. Foto: Ursula Düren/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Er war das prominenteste Gesicht der «Rosenheim-Cops». Am 19. Februar spielt er im Winterspecial «Schussfahrt in den Tod» (20.15 Uhr) mit. In der laufenden 19. Staffel ist Hofer in zwei Folgen ermittelnder Kommissar. Die erste Folge wurde laut Ollig auf den 21. Januar vorgezogen, die zweite soll am 11. Februar laufen. Ursprünglich seien mehr Folgen mit Hannesschläger geplant gewesen, «die wir aber aufgrund seiner Erkrankung reduzieren mussten», so der Produzent. «Wir haben die Drehbücher entsprechend sukzessive umgeschrieben, in der Hoffnung, dass Joseph zu einem späteren Zeitpunkt wieder einsteigen kann. Das war aber leider nicht mehr möglich.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren