Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mann taucht nach Sprung vom Ein-Meter-Brett nicht mehr auf

11.08.2020 - Nach einem Sprung vom Ein-Meter-Brett in einem Schwimmbad in Ansbach ist ein 27 Jahre alter Mann bewusstlos auf den Beckenboden gesunken. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, zog ein 20 Jahre alter Freibad-Mitarbeiter den Mann tags zuvor aus dem Becken und reanimierte ihn erfolgreich. Der 27-Jährige war bereits im Schwimmbad wieder bei Bewusstsein und konnte selbstständig atmen, wurde aber zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Zwei seiner Freunde gaben laut Polizei an, dass dieser ein schlechter Schwimmer sei und sich direkt nach dem Sprung am Beckenrand festhalten wollte, was ihm aber offenbar nicht gelang.

  • Das Luftbild einer Drohne zeigt ein menschenleeres Schwimmbecken. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Luftbild einer Drohne zeigt ein menschenleeres Schwimmbecken. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren