Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ministerin Huml: Alles konzentriert sich auf Webasto

29.01.2020 - München (dpa) - Bei den Coronavirus-Fällen in Bayern konzentriert sich laut Gesundheitsministerin Melanie Huml alles auf die Firma Webasto in Oberbayern. Zwar habe es da und dort Verdachtsfälle in Bayern gegeben, bei denen Proben genommen wurden - diese seien aber alle negativ gewesen.

  • Melanie Huml (CSU), Staatsministerin für Gesundheit und Pflege. Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Melanie Huml (CSU), Staatsministerin für Gesundheit und Pflege. Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Augenmerk müsse drauf liegen, die Übertragungswege ganz genau zu analysieren, sagte die CSU-Politikerin am Mittwoch in München am Rande der Landtagssitzung. Aufgabe des Landesgesundheitsamts sei es vor allem, in der Firma sich sehr genau anzuschauen, wer wann mit wem und wie lange Kontakt gehabt habe.

Alle vier Patienten, bei denen die Lungenkrankheit bisher nachgewiesen wurde, sind im Münchner Klinikum Schwabing in isolierten Zimmern. Huml sagte, sie stehe in Kontakt mit weiteren Krankenhäusern, sollten neue Fälle dazukommen und weitere Kapazitäten benötigt würden. «Wir hoffen jetzt mal nicht.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren