Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

München bleibt Spielort der verlegten Fußball-EM

29.04.2020 - München bleibt Spielort der in den Sommer 2021 verschobenen Fußball-Europameisterschaft. Der Stadtrat der bayerischen Landeshauptstadt hat am Mittwoch entschieden, dass die vier Spiele der wegen der Coronavirus-Pandemie verlegten Endrunde weiterhin in der Allianz Arena ausgetragen werden sollen. Die EM war von der Europäischen Fußball-Union auf den Zeitraum vom 11. Juni bis 11. Juli 2021 verschoben worden. In München sollen drei Gruppenspiele der deutschen Nationalmannschaft stattfinden. Als Gegner stehen Weltmeister Frankreich und Titelverteidiger Portugal fest. Dazu wird ein Viertelfinale in der Allianz Arena ausgetragen.

  • Blick auf die leere Allianz Arena vor Spielbeginn. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blick auf die leere Allianz Arena vor Spielbeginn. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren