Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Nürnberg präsentiert Bewerbung um Kulturhauptstadt

21.10.2020 - Die Bewerbung Nürnbergs als europäische Kulturhauptstadt geht in die Endrunde. Am Freitag wird die Jury auf einem Rundgang Bayerns zweitgrößte Stadt erkunden - wegen der Corona-Krise allerdings nur via Internet. «Wir haben uns überlegen müssen, wie wir die besondere Atmosphäre Nürnbergs - auch die Widersprüche der Stadt - ins Virtuelle übertragen», sagt der Leiter des Bewerbungsbüros, Hans-Joachim Wagner.

  • Blick auf die Kaiserburg in der Nürnberger Altstadt. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blick auf die Kaiserburg in der Nürnberger Altstadt. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Diese Widersprüche sind ein wichtiger Teil des Bewerbungskonzepts. Unter dem Motto «Past Forward» will dieses Vergangenes mit der Zukunft verbinden. Am 27. Oktober muss das Bewerbungsteam noch einmal zu einem finalen Online-Gespräch antreten. Einen Tag später soll in Berlin die Entscheidung fallen, wer unter den fünf deutschen Bewerberstädten das Rennen macht.

Neben Nürnberg sind auch Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Chemnitz in die Endrunde gekommen. Die zweite Kulturhauptstadt soll 2025 Slowenien stellen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren