Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Polizei: Feuer in schwäbischem Supermarkt wurde gelegt

25.05.2020 - Nach dem Brand eines Supermarktes im schwäbischen Höchstädt (Landkreis Dillingen an der Donau) gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Das sagte eine Polizeisprecherin am Montag ohne Details zu nennen. Den Schaden schätzen die Beamten auf rund 5,5 Millionen Euro. Der Großeinsatz von etwa 100 Feuerwehrleuten konnte nicht verhindern, dass das Geschäft am Sonntag komplett abbrannte.

  • Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren