Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

U-Bahn-Fahrer gesteht Sex-Angriff auf 18-Jährige

24.10.2018 - München (dpa/lby) - Vor dem Amtsgericht München hat ein 58-jähriger Mann am Mittwoch gestanden, sich als Fahrer eines U-Bahn-Zuges an einer 18-Jährigen vergangen zu haben. Den Ermittlungen zufolge war die stark betrunkene junge Frau Mitte Juni in einer Münchner U-Bahn eingeschlafen und an der Endhaltestelle nicht ausgestiegen. In der öffentlich nicht zugänglichen Wendeanlage der U-Bahn begrapschte und vergewaltigte der Mann laut Anklage die junge Frau. Als der aus dem Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm stammende U-Bahn-Fahrer mit dem Zug weiterfahren musste, habe er von der Frau abgelassen. Ein Urteil wurde noch für Mittwoch erwartet.

  • Das Gerichtsgebäude für das Amtsgericht, das Landgericht I und II in München. Foto: Sven Hoppe/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Gerichtsgebäude für das Amtsgericht, das Landgericht I und II in München. Foto: Sven Hoppe/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren