Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Red Bull München in Eishockey-Champions-League ausgeschieden

10.12.2019 - München (dpa) - Der EHC Red Bull München ist im Viertelfinale der Champions Hockey League ausgeschieden. Der deutsche Vizemeister verlor am Dienstag das Rückspiel gegen Djurgården Stockholm mit 0:3 (0:0, 0:1, 0:2) und verpasste nach dem 1:5 im ersten Duell klar den Einzug in die Vorschlussrunde. Vor 3450 Zuschauern konnte das Team von Trainer Don Jackson viele Chancen nicht nutzen, die Schweden trafen durch Tom Nilsson (23. Minute), Kalle Östman (44.) und Henrik Eriksson (57.). In der Vorsaison hatte München noch das Endspiel in dem kontinentalen Wettbewerb erreicht. Diesmal war der Tabellenführer in der Meisterschaft der letzte deutsche Vertreter in der CHL.

  • Stockholms Jesper Pettersson und Münchens Maximilian Kastner (l-r.) bemühen sich um den Puck. Foto: Lino Mirgeler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Stockholms Jesper Pettersson und Münchens Maximilian Kastner (l-r.) bemühen sich um den Puck. Foto: Lino Mirgeler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren