Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

SPD-Chefin Esken: Spahn bedient Klischees am rechten Rand

26.02.2020 - Vilshofen (dpa/lby) - Die SPD-Bundesvorsitzende Saskia Esken hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn vorgeworfen, mit rechtspopulistischen Themen auf Stimmenfang zu gehen. Der CDU-Politiker sei nicht nur als Gesundheitspolitiker bekannt, sagte sie beim politischen Aschermittwoch im niederbayerischen Vilshofen. «Er ist auch bekannt, weil er immer wieder die Klischees bedient, die am rechten Rand zünden.» Auch wenn es um das Selbstbestimmungsrecht der Frauen gehe, sei Spahn kein progressiver Politiker.

  • Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken spricht beim Politischen Aschermittwoch der SPD. Foto: Daniel Karmann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken spricht beim Politischen Aschermittwoch der SPD. Foto: Daniel Karmann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Spahn unterstützt die Kandidatur von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet für den CDU-Vorsitz. Er selbst will auf dem bevorstehenden Sonderparteitag als Parteivize kandidieren.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren