Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Söder zu Klimarettung: möglich aber langfristige Aufgabe

23.08.2019 - Nürnberg (dpa/lby) - Der Schutz des Klimas ist aus Sicht von CSU-Chef Markus Söder eine langfristige politische Herausforderung. «Das Thema Klimaschutz ist kein Hype und auch keines, das nur vorübergehende politische Konjunktur hat. Wir spüren die weltweiten Veränderungen - auch bei uns in Bayern», sagte Bayerns Ministerpräsident der «Nürnberger Zeitung» (Samstag). Klimaforscher würden vor Kipppunkten warnen, «bei denen es fundamentale Veränderungen gibt - aus denen sich dann andere große Krisen, neue Finanzkrisen oder Migrationsströme ergeben.» Der Klimawandel könne die Quelle vieler Probleme werden.

  • Markus Söder (CSU). Foto: Lino Mirgeler/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Markus Söder (CSU). Foto: Lino Mirgeler/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gleichwohl hat Söder nach eigenen Angaben die Hoffnung auf einen wirksamen Klimaschutz noch nicht aufgegeben. «Wenn sich alle zusammenschließen, kann die Klimakatastrophe gestoppt werden», betonte er. Angesichts der bereits spürbaren Veränderungen wie dem Rückgang der Gletscher, Hitze und Dürre sei nun an der Zeit zu handeln. «Wir haben beim Klimaschutz eine ethische Verpflichtung unseren Kindern und Kindeskindern gegenüber. Wir haben es in der Vergangenheit schon geschafft, die FCKW-Gase zu minimieren und damit die Ozonschicht in der Atmosphäre gerettet.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren