Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Spaziergängerin durch Verkehrszeichen schwer verletzt

08.12.2019 - München (dpa/lby) - Eine Spaziergängerin ist in München von einem Verkehrszeichen schwer verletzt worden, das von einem Auto umgefahren wurde. Ein 37-jähriger Mann war mit dem Auto in einer Parklücke vorwärts über den Randstein gegen das Verkehrszeichen gefahren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dabei verbog sich das Schild und traf die 89-Jährige, die auf dem Gehweg unterwegs war, am Kopf. Passanten fanden die Schwerverletzte am Freitag und riefen den Rettungsdienst. Die Frau kam ins Krankenhaus.

  • Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Nicolas Armer/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 37-Jährige flüchtete zu Fuß. Er hatte das Auto von einem Car-Sharing-Anbieter ausgeliehen. Über den Anbieter machten die Ermittler den Mann ausfindig. Er musste seinen Führerschein abgeben, außerdem wurde ihm Blut abgenommen. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und unterlassener Hilfeleistung ermittelt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren