Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Spiel mit dem Feuer: 13-Jährige stecken Garage in Brand

25.09.2020 - Zwei 13-Jährige haben mit Feuer gespielt und dabei eine Garage in Brand gesteckt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, entstand ein Sachschaden von mindestens 100 000 Euro. Personen seien bei dem Brand am Donnerstagnachmittag im mittelfränkischen Ellingen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) nicht verletzt worden. Die Jungen hatten nach Polizeiangaben in der Garage, die der Familie eines der Jungen gehörte, mit Feuer gespielt, als ein Benzinkanister in Brand geriet. Das Feuer griff zunächst auf ein in der Garage geparktes Wohnmobil über, kurz darauf stand die Garage in Vollbrand, hieß es weiter. Die Feuerwehr habe ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern können. Die Garage sei aber, wie auch das Wohnmobil und ein Motorroller, vollständig zerstört worden. Zudem sei die Fassade des Wohnhauses beschädigt worden.

  • Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: picture alliance / Stephan Jansen/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: picture alliance / Stephan Jansen/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren