Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Streit eskaliert: Frau verletzt, Mann springt in den Tod

11.08.2020 - Ein 60 Jahre alter Mann soll seine 39-jährige Lebensgefährtin bei einem Streit verletzt und anschließend Suizid begangen haben. Nach Polizeiangaben vom Dienstag soll der Mann bei einer Auseinandersetzung tags zuvor in der gemeinsamen Wohnung im fränkischen Schwabach seine Freundin derart körperlich verletzt und bedroht haben, dass diese aus Angst vom Balkon etwa neun Meter in die Tiefe sprang. «Hierbei erlitt sie schwere Verletzungen, befindet sich aber derzeit in einem stabilen Zustand», teilte die Polizei mit. Der 60-Jährige sei anschließend vom 13. Stock des Gebäudes gesprungen - er überlebte den Sturz nicht. Die Polizei ermittelt nun wegen Verdacht der versuchten Tötung.

  • In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren