Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Taue gekappt: Tankschiff treibt gegen Wehr

26.06.2019 - Triefenstein (dpa/lby) - Ein Unbekannter hat die Taue eines festgemachten Tankschiffs durchtrennt, das anschließend gegen das Wehr einer Schleuse getrieben ist. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch hatte die Besatzung das mit Benzin beladene Schiff mit Seilen auf dem Main befestigt und sich dann schlafen gelegt. Der unbekannte Täter habe in der Nacht zum Montag die Taue gekappt und sei dann geflüchtet. Das Tankschiff trieb etwa 500 Meter flussabwärts und blieb an einer Schleuse im unterfränkischen Triefenstein (Landkreis Main-Spessart) hängen. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, das Schiff blieb unbeschädigt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr und sucht Zeugen.

  • Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren