Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Tennisturnier in Nürnberg: Ohne Görges aber mit Kusnezowa

17.05.2019 - Nürnberg (dpa/lby) - Das Damen-Tennisturnier in Nürnberg wird ohne Julia Görges stattfinden. Die 30 Jahre alte Fedcup-Spielerin kann wegen einer Oberschenkelverletzung nicht am WTA-Turnier in Franken teilnehmen, wie der Veranstalter am Freitagabend mitteilte. Görges habe sich am Donnerstag in ihrem Zweitrundenspiel beim Turnier in Rom gegen die Rumänin Mihaela Buzarnescu verletzt. «Das ist natürlich sehr bitter, aber die Gesundheit geht immer vor», äußerte die Nürnberger Turnierdirektorin Sandra Reichel in einer Mitteilung.

  • Swetlana Kusnezowa aus Russland in Aktion. Foto: Bernd Weißbrod/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Swetlana Kusnezowa aus Russland in Aktion. Foto: Bernd Weißbrod/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Dafür kann das mit 250 000 US-Dollar dotierte Sandplatzturnier eine andere Attraktion vorweisen. Einen Tag vor der Auslosung des Hauptfeldes erhielt die ehemalige French Open- und US Open-Siegerin Swetlana Kusnezowa eine Wildcard für das Turnier (18. bis 25. Mai).

Die 33 Jahre alte Russin rangiert nach einer mehrmonatigen Pause wegen einer Handgelenksverletzung aktuell auf Platz 89 der Weltrangliste. Erst jüngst kehrte sie auf die WTA-Tour zurück. «Swetlana Kusnezowa ist eine der größten Kämpferinnen, die dieser Sport je gesehen hat», sagte Reichel über die Russin. Kusnezowa habe eine beeindruckende Karriere hingelegt und sich nach sportlichen und gesundheitlichen Rückschlägen immer wieder zurückgekämpft.

Kusnezowa wird erstmals in Nürnberg antreten. Das deutsche Aufgebot beim Nürnberger Versicherungscup wird nach der Absage von Görges von den Fedcup-Spielerinnen Andrea Petkovic und Mona Barthel angeführt.

Die ehemalige Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki und Anna-Lena Friedsam haben wie Kusnezowa Wildcards erhalten. Titelverteidigerin ist die Schwedin Johanna Larsson. Eine deutsche Turniersiegerin gab es bei den bisherigen sechs Auflagen noch nicht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren