Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Tierschutz: Behörden nehmen Schafe und Ziegen in Obhut

12.12.2019 - Landshut (dpa/lby) - Wegen Verstößen gegen Tierschutz-Vorschriften haben die Behörden im Landkreis Landshut 15 Schafe und Ziegen von einem 27-jährigen Halter in Obhut genommen. Auf dem Hof lagen nach Darstellung des Landratsamtes verweste Körperteile von Schafen zwischen Gerümpel und Abfall. Die lebenden Tiere hätten ausgehungert gewirkt, sagte ein Sprecher am Donnerstag.

  • Schriftzug «Polizei» auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Schriftzug «Polizei» auf der Motorhaube eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Insgesamt gab es demnach auf dem Hof mehr als 50 Tiere. Polizisten und Mitarbeiter des Veterinäramtes nahmen bei der Kontrolle Lämmer, Mutterschafe und einige Ziegen in Obhut. Die übrigen Tiere blieben auf dem Hof. Dieser werde weiter kontrolliert, sagte der Sprecher. Nach Angaben der Polizei waren die Beamten selbst auf den Hof aufmerksam geworden und hätten dann das Landratsamt hinzugezogen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren