Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Verletzte Frauen nach Messerangriff außer Lebensgefahr

26.05.2020 - Nach dem Messerangriff auf drei Frauen in Bad Wörishofen (Landkreis Unterallgäu) sind die Opfer außer Lebensgefahr. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde eine der Frauen bereits aus dem Krankenhaus entlassen. Die Verletzungen der anderen beiden Frauen seien schwer, aber nicht lebensgefährlich, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Die beiden Frauen seien aber weiterhin nicht vernehmungsfähig.

  • Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 47 Jahre alte Angreifer sitzt inzwischen wegen des Verdachts des versuchten Totschlags in Untersuchungshaft. Die Polizei hatte ihn nach dem Angriff mit einem Küchenmesser auf seine Lebensgefährtin, deren Mutter und eine Nachbarin am Sonntag festgenommen. Nach Angaben der Polizei ging der Tat ein Familienstreit voraus. 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren