Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Vier Kilogramm Hanfsamen in Plüschtieren geschmuggelt

14.08.2020 - Mit vier Kilogramm Hanfsamen - gefüllt in zwei Stofftiere - ist eine 25 Jahre alte Frau am Flughafen in München erwischt worden. Die junge Frau war zur Kontrolle gebeten worden, wobei die beiden Plüschtiere in ihrem Koffer gleich die Aufmerksamkeit der Zöllner weckten, wie das Hauptzollamt in München mitteilte. Ein Röntgenbild der flauschigen Gefährten bestätigte den Verdacht. Die 25-Jährige gab keine Auskunft zu dem Schmuggel. Nach Zahlung der Sicherheitsleistung durfte sie ihre Weiterreise Mitte Juli fortsetzten. Die Hanfsamen eigneten sich zur Anzucht von in Deutschland verbotenen Cannabispflanzen und wurden sichergestellt.

  • Zwei Plüschtiere sitzen vor einem Koffer. Foto: Hauptzollamt München/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Zwei Plüschtiere sitzen vor einem Koffer. Foto: Hauptzollamt München/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren