Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wacker Chemie schreibt Silizium-Anlagen um 750 Mio. Euro ab

05.12.2019 - München (dpa) - Die Flaute im Solarmarkt verhagelt dem Spezialchemiekonzern Wacker Chemie die Bilanz. So muss der SDax-Konzern den Wert von Anlagen zur Herstellung von Silizium um rund 750 Millionen Euro nach unten korrigieren. Darum erwartet Wacker für 2019 jetzt ein negatives Jahresergebnis von etwa dem gleichen Betrag, teilten die Münchener am Donnerstagnachmittag mit. Grund für die Abschreibung sei die ausbleibende Erholung der Preise für Polysilizium. Die Aktie sackte auf die Nachricht hin ab und schloss 0,54 Prozent im Minus.

  • Blick über ein Kornfeld auf das Werk der Wacker Chemie AG. Foto: Robert Michael/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blick über ein Kornfeld auf das Werk der Wacker Chemie AG. Foto: Robert Michael/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren