Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Würzburger Wunsch zum Comeback: Drei Punkte gegen Aue

18.09.2020 - Sein Zweitliga-Comeback nach drei Jahren und vier Monaten will Aufsteiger Würzburger Kickers mit einem Erfolg gegen Erzgebirge Aue feiern. «Es ist schön, mit einem Heimspiel starten zu dürfen», sagte Trainer Michael Schiele. Erklärtes Ziel sei es, «die Punkte mit einem guten Spiel bei uns zu behalten».

  • Der Würzburger Trainer Michael Schiele gestikuliert am Spielfeldrand. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Würzburger Trainer Michael Schiele gestikuliert am Spielfeldrand. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auf die Hilfe ihrer Fans können die Kickers-Profis bei der Umsetzung des Drei-Punkte-Planes am Samstag (13.00 Uhr) jedoch nicht setzen. Wegen der aktuellen Corona-Entwicklung in Würzburg dürfen trotz der beschlossen Lockerungen gegen Aue noch keine Zuschauer ins Stadion.

Trotzdem herrsche innerhalb des Teams Vorfreude, wie Coach Schiele berichtete: «Wir müssen die Euphorie des Aufstiegs mitnehmen. Jetzt geht es um Punkte, jetzt geht die Saison los.» Aus dem Pokal-Aus gegen den Zweitliga-Konkurrenten Hannover 96 sollen Lehren gezogen werden. «Wir wollen gegen Aue an die guten Sachen anknüpfen und die negativen abschalten», sagte Abwehrspieler Tobias Kraulich. Beim 2:3 war der Aufsteiger lange chancenlos, lag 0:3 zurück, bewies aber Moral, wie Kraulich betonte: «Die Mannschaft lebt.»

Auch Aue ist ein Prüfstein. «Sie waren Siebter letztes Jahr, haben eine Topsaison gespielt. Sie sind etliche Jahre schon in der 2. Liga und wissen, was da abgeht», erklärte Schiele. Er verriet nicht, wieviele der elf Neuzugänge er einsetzen werde. Der 42-Jährige fordert hohe Intensität, Kompaktheit und weniger Ballverluste.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren