Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zwei Tote bei Auffahrunfall auf A3

22.11.2019 - Laaber (dpa/lby) - Bei einem schweren Auffahrunfall auf der Autobahn 3 nahe Regensburg sind zwei Menschen gestorben. Ein weiterer Mensch sei am Freitagmittag schwer verletzt worden, teilte die Polizei mit.

  • Blaulicht und der LED- Schriftzug «Unfall» auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blaulicht und der LED- Schriftzug «Unfall» auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein Auto kam aus bislang ungeklärter Ursache kurz nach der Anschlussstelle Laaber nach rechts von der Fahrbahn ab und schrammte an der Leitplanke entlang. Offenbar versuchte der 45 Jahre alte Fahrer gegenzulenken und krachte dadurch in das rechte Heck eines Sattelzugs. Alle drei Insassen des Autos wurden dadurch eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Eine 49-Jährige saß laut Polizei nach ersten Erkenntnissen unangeschnallt auf der Rückbank, sie starb noch im Fahrzeug. Der Fahrer sei zwar befreit worden, verstarb jedoch noch an der Unfallstelle. Der 70 Jahre alte Beifahrer wurde schwer verletzt und in eine Klinik gebracht, der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Ein Gutachter wurde hinzugezogen.

Die Autobahn war in Fahrtrichtung Nürnberg mehrere Stunden - bis 16.15 Uhr - komplett gesperrt, der Verkehr wurde bei Laaber abgeleitet. Zwischenzeitlich bildete sich hinter der Unfallstelle ein Stau von rund sieben Kilometern.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren