Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

117 neue Corona-Fälle in Berlin: Zwei Ampeln auf gelb

22.09.2020 - In Berlin ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen um 117 gestiegen. Das teilte die Gesundheitsverwaltung am Dienstag in ihrem täglichen Lagebericht mit. Damit infizierten sich in der Hauptstadt bislang 13 373 Menschen mit Sars-CoV-2. 228 Menschen starben, das ist ein Todesfall mehr als am Tag zuvor. 11 843 Menschen gelten als genesen.

  • Ein Bett auf einer Intensivstation. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Bett auf einer Intensivstation. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Corona-Ampel steht bei der Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner/Woche mit dem Wert 24,4 auf Gelb - ebenso bei der Reproduktionszahl. Der Wert liegt jetzt bei 1,13. Die Zahl besagt, wie viele Menschen ein Infizierter im Mittel ansteckt. Bei der Auslastung der Intensivbetten mit Covid-19-Patienten zeigt die Ampel weiter auf Grün.

Die meisten Fälle pro 100 000 Einwohner und Woche wurden in den Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg (46,8), in Mitte (40,7) und Neukölln (32,4) registriert.

Trotz steigender Corona-Zahlen hat der Berliner Senat eine Entscheidung über weitere Maßnahmen vertagt - drei Bezirke und die Gesundheitssenatorin verständigten sich aber auf konzertierte Kontrollaktionen in Clubs.

Das Berliner Frühwarnsystem zur Bewertung der Corona-Lage signalisiert bei doppelt Gelb Beratungsbedarf. Zeigt die sogenannte Corona-Ampel Doppel-Rot, sieht der Senat Handlungsbedarf.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren