Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

15 Menschen prügeln auf Männer ein und werfen mit Steinen

25.05.2020 - Zwei Männer sind in Berlin-Neukölln von einer Gruppe angegriffen und verletzt worden, nachdem sie mutmaßlich eine Frau und ihr Kind mit Steinen attackiert und beleidigt hatten. Bei Eintreffen der Polizei schlugen und traten rund 15 Männer und Frauen die 18 und 20 Jahre alten Männer, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Gruppe soll laut Polizei auch mit Steinen auf die zwei geworfen haben. Der 20-Jährige kam mit schweren Verletzungen an Kopf und Oberkörper in ein Krankenhaus, der 18-Jährige lehnte trotz Schmerzen am Kopf eine Behandlung ab. Ein 23-jähriger Passant wurde den Angaben zufolge ebenfalls geschlagen und verletzt.

  • Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach ersten Ermittlungen gehörten Familienangehörige einer Frau, die einer der Männer zuvor am S-Bahnhof Neukölln beleidigt und angegriffen haben soll, zu der Gruppe. Demnach soll der Mann Steine aus dem Gleisbett auf die Frau und ihr ein Jahr altes Kind geworfen haben. Weitere Details zu den Hintergründen waren zunächst unklar.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren