Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

18-Jähriger in Gemeindepark ausgeraubt: Verdächtige gefasst

31.01.2020 - Berlin (dpa/bb) - Zwei Männer haben in Berlin-Lankwitz einen 18-Jährigen auf rabiate Weise ausgeraubt. Einer der beiden soll das Opfer im Gemeindepark zu Boden gebracht und sich auf ihn drauf gesetzt haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der zweite sprühte ihm demnach Reizgas ins Gesicht, nachdem der Jugendliche sich weigerte, ihm sein Handy und Portemonnaie zu geben. Die beiden Räuber durchsuchten ihn und nahmen ihm die Sachen ab. Ein dritter kam hinzu und soll die 22 Jahre alte Begleiterin des 18-Jährigen mit einem Messer bedroht haben. Die Täter flohen mit der Beute. Die 22-Jährige alarmierte die Polizei, die zwei Verdächtige im Alter von 21 und 22 Jahren in der Nähe de Parks festnahm.

  • Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren