Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

242 000 neue Brandenburger Einträge in Verkehrssünderdatei

10.07.2019 - Potsdam/Flensburg (dpa/bb) - Über 242 000 Verkehrsverstöße aus Brandenburg hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg im Jahr 2018 registriert. Damit nahm die Zahl zwar gegenüber dem Vorjahr nur gering zu (2,6 Prozent), wie das KBA am Mittwoch mitteilte. Besonders bei Verstößen unter Drogen und Vollrausch gab es jedoch einen Anstieg: 1348 Verstöße mit Drogen zählte die Flensburger Behörde aus Brandenburg im vergangenen Jahr - das waren 48,3 Prozent mehr als noch 2017. 25 Mal wurde Vollrausch registriert und damit mehr als doppelt so häufig wie 2017. Abgenommen haben demnach Verstöße wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort (-5,3 Prozent).

  • Ein Schild «Kraffahrt-Bundesamt» hängt auf dem Gelände des Abgaslabors des Kraftfahrt-Bundesamtes. Foto: Carsten Rehder/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Schild «Kraffahrt-Bundesamt» hängt auf dem Gelände des Abgaslabors des Kraftfahrt-Bundesamtes. Foto: Carsten Rehder/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bundesweit wurden mehr als 4,8 Millionen Verkehrsverstöße registriert. Das waren 3,5 Prozent mehr als 2017. Während bundesweit Alkohol am Steuer, Unfallfluchten oder Fahren ohne Führerschein 2018 abnahmen, wurden vor allem mehr Geschwindigkeitsverstöße und Fahrten unter Drogeneinfluss registriert.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren