Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

45-Jähriger wegen Kindesmissbrauch vor Gericht

16.07.2019 - Berlin (dpa/bb) - Weil er seine Stieftochter und auch deren Freundin in mehreren Fällen sexuell missbraucht haben soll, muss sich ein 45-Jähriger ab heute vor dem Landgericht verantworten. Die Mädchen sollen den Ermittlungen zufolge bei den ersten Übergriffen etwa elf Jahre alt gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft legt dem Mann insgesamt 35 mutmaßliche Taten in der Zeit von Juli 2017 bis August 2018 zur Last. Als die Stieftochter schließlich zur Polizei gehen wollte, soll sich der vorbestrafte Angeklagte selbst angezeigt haben. Für den Prozess wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern sind drei Verhandlungstage vorgesehen.

  • Eine Bronzestatue der römischen Göttin der Gerechtigkeit, Justitia. Foto: Arne Dedert/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Bronzestatue der römischen Göttin der Gerechtigkeit, Justitia. Foto: Arne Dedert/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren