Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

500 Tonnen Müll auf Recyclinghof in Cottbus brennen

13.04.2019 - Cottbus (dpa/bb) - Auf dem Gelände einer Recyclinganlage bei Cottbus brennen 500 Tonnen Gewerbeabfall. Wie die Feuerwehr am Samstag mitteilte, wurden Menschen nicht verletzt. Die Bundesstraße 97, in deren Nähe sich die Anlage befindet, ist an jener Stelle gesperrt. Die Feuerwehr ist mit 107 Einsatzkräften sowie 38 Fahrzeugen im Einsatz. Die Löscharbeiten auf der rund 250 Quadratmeter großen Fläche werden sich voraussichtlich bis Sonntag hinziehen, hieß es. Eine Überlandleitung für die Stromversorgung musste zeitweilig abgeschaltet werden. Viele Menschen waren ohne Strom. Es gibt eine starke Rauchentwicklung. Es sind aber keine Wohngebiete in der Nähe. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

  • Ein Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Friso Gentsch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Friso Gentsch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Laut einem Unternehmenssprecher war das Feuer beim Aufschütten des Abfalls entdeckt und die Feuerwehr alarmiert worden. «Selbstentzündung ist bei dem unsortierten Müll leider keine Seltenheit», sagte er. Die Anlage sei in den vergangenen Wochen mehrfach kontrolliert worden. Jetzt werde versucht, mit Baggern den Müllberg auseinanderzuziehen, um das Feuer dann zu löschen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren