Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

78-jähriges Unfallopfer stirbt im Krankenhaus

11.10.2019 - Berlin (dpa/bb) - Eine 78 Jahre alte Frau, die in der vergangenen Woche in Berlin-Rudow von einem Linienbus angefahren und schwer verletzt worden war, ist am Donnerstagabend an ihren Verletzungen gestorben. Der genaue Unfallhergang war bislang unklar, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte.

  • Auf einem Polizeiauto warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Auf einem Polizeiauto warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am Freitag vergangene Woche war den Angaben zufolge ein 63-jähriger Busfahrer vom Zwickauer Damm in die Neuköllner Straße eingebogen. Dabei erfasste er die 78-jährige, die die Neuköllner Straße in Richtung Stubenrauchstraße überquerte. Die Frau erlitt dabei Kopfverletzungen. Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfallhergangs.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren