Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

AKK lobt Hilfe der Bundeswehr vor Ort

02.04.2020 - Bei einem Besuch des Landeskommandos Brandenburg der Bundeswehr hat Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) am Donnerstag in Potsdam deren zivile Arbeit gewürdigt. Das Landeskommando mit Sitz in der Havelland-Kaserne koordiniere hier als eines von 16 die Hilfeleistungen für die Menschen vor Ort, betonte sie. Die Überwachungsstelle für öffentlich-rechtliche Aufgaben des Sanitätsdienstes stünde zudem als eines von vier Gesundheitsämtern der Bundeswehr für die Soldaten bereit.

  • Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundesverteidigungsministerin, spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Michael Sohn/POOL AP/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Annegret Kramp-Karrenbauer, Bundesverteidigungsministerin, spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Michael Sohn/POOL AP/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Unsere Soldatinnen und Soldaten leisten in der derzeitigen Lage hervorragende Arbeit, sei es bei der Unterstützung der Menschen, bei der medizinischen Betreuung oder in den Führungsstäben», sagte Kramp-Karrenbauer. Das Landeskommando Brandenburg berät auch die Brandenburger Landesregierung in der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit sowie bei Hilfeleistungen der Bundeswehr im Katastrophenfall.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren