Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Angestellter eines Souvenirladens mit Waffe überfallen

14.03.2019 - Berlin (dpa/bb) - Ein Mitarbeiter eines Souvenirgeschäfts in Berlin-Kreuzberg ist laut Polizei von zwei Maskierten überfallen und ausgeraubt worden. Die Täter bedrohten den 20-Jährigen am Mittwochabend vor dem Geschäft mit einer Schusswaffe, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag mitteilte. Demnach war der Mann gerade dabei, das Geschäft über einen Hof in der Friedrichstraße zu verlassen. Dabei trug er die Kasse bei sich. Die Täter forderten ihn auf, ihnen die Kasse zu geben. Sie leerten diese, schlugen den 20-Jährigen und ergriffen dann die Flucht.

  • Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Strasse. Foto: Carsten Rehder/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Strasse. Foto: Carsten Rehder/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Mitarbeiter erlitt leichte Verletzungen, die jedoch nicht behandelt werden mussten. Über die Höhe der Beute machte die Polizei zunächst keine Angaben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren