Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Arne Friedrich neuer Sportdirektor bei Hertha BSC

28.06.2020 - Der frühere Nationalspieler Arne Friedrich (41) wird neuer Sportdirektor beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC. Das gaben die Berliner am Sonntag bekannt und nannten keine Vertragsdauer. Zuvor hatte das Fachmagazin «Kicker» über die Personalie berichtet. Friedrich, der im November 2019 vom damaligen Coach Jürgen Klinsmann als Performance Manager zum Verein geholt worden war, soll weiterhin nah an der Mannschaft arbeiten.

  • Arne Friedrich. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Arne Friedrich. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Als unser Sportdirektor wird er Bindeglied sein zwischen Vereinsführung, Trainerteam und Mannschaft und dort seine Erfahrungen einbringen, die er als erfolgreicher Spieler und bei seinen diversen Weiterbildungen nach seiner Karriere gemacht hat», sagte Herthas Sport-Geschäftsführer Michael Preetz. Friedrich ergänzte: «Vor allem in der aktuellen Konstellation macht die Zusammenarbeit unheimlich viel Spaß und ich habe das Gefühl, dass wir gemeinsam einiges voranbringen können.»

Friedrich soll laut «Kicker» in sämtliche Personalentscheidungen eingebunden werden. Bereits im März hatte Hertha großes Interesse bekundet, weiter mit Friedrich arbeiten zu wollen und hat die Gespräche nun zu einem positiven Ende gebracht. Friedrich hatte seinen Posten als Performance Manager zunächst bis Saisonende inne. Auch Trainer Bruno Labbadia konnte sich vorstellen, künftig mit Friedrich zusammenzuarbeiten. «Wir wollen ihn bestmöglich nutzen. Ich möchte Arne gerne auch eng an der Mannschaft haben, wenn er das möchte», hatte Labbadia bereits bei seiner Vorstellung in Berlin gesagt: «Ich bin froh, dass er da ist, weil er den Verein gut kennt.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren