Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Attacke mit Faustschlag? Angeklagter will aussagen

10.02.2020 - Berlin (dpa/bb) - Er soll einen Mann in Berlin-Kreuzberg niedergeschlagen haben, der dann an den Folgen starb: Vor dem Landgericht hat der Prozess gegen einen 24-Jährigen begonnen. Der Verteidiger kündigte am Montag an, dass sich sein Mandant voraussichtlich am zweiten Prozesstag am 14. Februar äußern werde. Der Angeklagte soll das Opfer laut Anklage im Sommer vergangenen Jahres mit einem Faustschlag attackiert haben. Der 39 Jahre alte Mann sei umgefallen und mit dem Hinterkopf auf den Steinboden aufgeprallt. Er sei zwei Tage nach dem Geschehen im Juni seinen Kopfverletzungen erlegen.

  • Das Konterfei der Justitia am Eingang zum Gerichtsgebäude in Moabit. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Konterfei der Justitia am Eingang zum Gerichtsgebäude in Moabit. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Anklage lautet auf Körperverletzung mit Todesfolge. Für den 24-Jährigen sei erkennbar gewesen, dass der Attackierte durch den Konsum von Alkohol erheblich in seinen Reaktionen beeinträchtigt gewesen sei, so die Staatsanwaltschaft. Der Mann sei rücklings zu Boden gegangen - ohne mögliche Sturzfolgen mit den Armen zu mindern. Das Opfer habe unter anderem eine Schädelfraktur mit einem Schädel-Hirn-Trauma erlitten.

Vor dem mutmaßlichen Fausthieb auf dem Berliner Mehringplatz hätten sich die Freundinnen der beiden Männer gestritten, hieß es am Rande der Verhandlung. Als der 39-Jährige schlichten wollte, sei er durch den Schlag getroffen worden. Für den Prozess sind fünf weitere Verhandlungstage bis zum 28. Februar vorgesehen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren